gruener-mann.de

Archiv: Sonntag, 15. Februar 2015

WochenendRückblick

[Wetter] Für Samstag war Regen vorausgesagt, aber wir hatten Sonnenschein und es war sogar recht warm. Der Sonntag hüllte sich in Hochnebel.

[Gemacht] Mein Mann und ich wollten Samstag eigentlich nur mal eben in der Stadt ein paar überfällige Besorgungen erledigen und Bücher zum Bücherschrank bringen – und auf einmal….ich weiß nicht, wie das passiert ist…waren wir im Schwarzwald 🙂 Diesmal sind wir das Murgtal hochgefahren, sind zum Mehliskopf abgebogen, waren am Mummelsee, haben an den Allerheiligen-Wasserfällen gepicknickt und sind dann wieder zurück. Schön war’s, aber auch total anstrengend. Sonntag habe ich viel in der Küche gewerkelt, das hat richtig gut getan! Abends waren mein Mann und ich nur kurz bei einem Bücherschrank und haben noch ein paar Schmöker ausgesetzt.

[Crafts’n’Arts] Küchengewerkel 🙂

[Gesportelt] Ich habe es tatsächlich geschafft, Yoga zu machen (Kriya für Nieren, Nebennieren und um mit Streß klarzukommen). Außerdem bin ich 7,5 km geradelt.

[Gehört] Wovenhand. Herr der Ringe.

[Gelesen] Tom Rob Smith: Kolyma. Reddermann/Dehner-Rau: Trauma heilen.

[Gesehen] The Expendables 1&3.

[Getrunken] Leitungswasser, Schwarztee, eine Cola.

[Gegessen] Abgesehen von den Sachen vom Speiseplan: ein tolles, ausgiebiges Frühstück mit selbstgemachten Aufstrichen, Schwarzwälder Schinken und gekochten Eiern. Einen Burger. Karottenrohkost, süß-sauer angemacht. Birnen. Peperoni. Ein Stück Bananenkuchen. Ein Stück Schoko-Chili-Kuchen.

[Gedacht] Dieses Wochenende haben mich vor allem Gedanken rund um meine PTBS beschäftigt.

[Gekauft] Basmatireis kaufen wir immer säckeweise. Diesmal war uns unser normaler Reis aber einfach zu teuer (10 kg für 37 € – also nee) und wir haben einen anderen mitgenommen. Bin gespannt, wie der ist. Außerdem haben wir ein paar vegane Aufstriche und jede Menge Salz und Zitronen eingekauft. Wofür, zeige ich Euch noch 🙂

[Spirituelles] Ich habe versucht, zu meditieren. Obwohl ich seit über drei Jahren regelmäßig meditiere, werden die Zeiten, in denen mein Geist nicht immer wieder abdriftet, nur sehr zögerlich länger.

[Ausblick auf die nächste Woche] Unser Sohn hat Faschingsferien und die nutzen wir für ein paar Arzttermine, die leider mal wieder anstehen. Nix Dramatisches. Ich möchte außerdem möglichst an zwei bis drei Tagen Yoga machen und viiiiiiel lesen.

Liam, 15.02.2015, 23:12 | Abgelegt unter: Wochenendrückblicke | RSS 2.0 | TB | Keine Kommentare
gruener-mann.de läuft unter Wordpress 4.6.6
Anpassung und Design: Weazel