gruener-mann.de

Archiv: Donnerstag, 2. April 2015

Grüner-Mann-Suppe

Am Gründonnerstag gibt es traditionell Speisen mit neun (oder zwölf) unterschiedlichen frischen Kräutern. Die Kräuter sorgen dafür, daß der Stoffwechsel angeregt wird, was gerade nach dem langen Winter eine Wohltat ist (wobei in der Region, in der ich lebe, auch im Winter viel frisches Grün zu ernten ist).

DSC_0006 (2) (800x600)

Bei uns gab es heute die Grüner-Mann-Suppe, die superschnell zuzubereiten ist. Hier kommt das Rezept:

1 Zwiebel und Knoblauch nach Belieben pellen und fein hacken. Beides in einem großen Topf in 2 EL Rapsöl glasig dünsten. 1,2 l kräftige Gemüsebrühe und 0,5 l Cashew-Creme, Sojasahne o.ä. angießen. Die verlesenen Kräuter dazugeben. Alles einmal aufkochen lassen, dann pürieren. Kräftig mit Pfeffer abschmecken.

In unserer Grüner-Mann-Suppe heute waren Bärlauch, Gundermann, Brennesseln, Löwenzahn, Petersilie, Rucola, Zwiebeln, Knoblauch und Vogelmiere enthalten. Wichtig ist, nur die Kräuter zu verwenden, die man (auch in jungem Zustand) eindeutig identifizieren kann.

Liam, 02.04.2015, 18:27 | Abgelegt unter: Foraging,Fruit & Root | RSS 2.0 | TB | Keine Kommentare
gruener-mann.de läuft unter Wordpress 4.6.6
Anpassung und Design: Weazel