gruener-mann.de

Archiv: Sonntag, 3. Mai 2015

WochenendRückblick

[Wetter] Grau und regnerisch. Ich habe das genossen, vor allem den schönen Regen, denn der fehlt mir hier im relativ trockenen Rheintal sehr.

[Gemacht] Freitag waren mein Mann und ich an einem Bücherschrank. Ich hatte Donnerstag einige Kisten mit Kochbüchern durchgeguckt, die ich im Keller stehen hatte, und da konnte einiges weg. Für die restlichen Kochbücher möchte ich jetzt gern im Wohnzimmer Platz schaffen. Samstag waren mein Mann und ich in der Stadt, denn ich brauchte neue Nähmaschinennadeln. Auf dem Marktplatz gastierte gerade der Hamburger Fischmarkt und wir haben spontan beschlossen, das erste Fischbrötchen nach bestimmt 15 Jahren zu essen. Lecker! Anschließend waren wir noch im Baumarkt, haben daheim ein Brot gebacken und einen Film geguckt. Der Sonntag war einigermaßen verpennt. Wir haben einen schnellen Kuchen gebacken, waren dann eine Runde draußen und anschließend habe ich mir Zeit für Sport, Duschen, Hörbuch und Nähen genommen. Spät abends habe ich noch einen Sirup eingekocht (Posting folgt demnächst) und einen Film geguckt. Als wirklich bedeutsam habe ich an diesem Wochenende empfunden, daß ich mich von einem Projekt getrennt habe, das mich nun seit ziemlich genau sieben Jahren begleitet hat. Ich habe extrem viel Zeit und Herzblut in dieses Projekt gesteckt, um am Ende festzustellen, daß es mich nicht mehr glücklich macht, daß ich mich sogar inzwischen regelrecht verstummt und sprachlos fühle. Es loszulassen, war ein leiser, fortschreitender Prozeß, und im Moment fühle ich mich einfach nur erlöst und gelöst. Es war wichtig. Und richtig. Es macht viele Ressourcen frei.

[Crafts’n’Arts] Irgendwann die Woche hat es mich endlich wieder gepackt und ich habe meine Nähmaschine entstaubt. Nähe gerade an einem Quilt, den ich letztes Jahr angefangen hatte, als ich eine ziemliche Krise durchwandert bin. Ich merke, daß mir das Nähen jetzt leichter und beschwingter von der Hand geht und ich es wieder richtig genießen kann.

[Gesportelt] Geradelt und Yoga („Kristallklar werden“-Kriya).

[Gehört] Michael Conelly: Echo Park. Jean-Christophe Grangé: Das Herz der Finsternis.

[Gelesen] Ein bißchen was über Dinkel und Grünkern. Im Moment komme ich nicht so richtig zum Lesen, aber das ist ok.

[Gesehen] The Taking of Pelham 123. Außerdem einen ???-Film und Walhalla Rising.

[Getrunken] Wasser, schwarzen Tee, Chai und Cola.

[Gegessen] Außer den Sachen vom Wochenplan: ein Fischbrötchen. Einen Burger. Himbeeren. Chips. Apfelkuchen.

[Gedacht] Wie schwer ich es finde, mich auf neue Techniken einzulassen. Sowas wie ein neues Betriebssystem, ein neues Handy oder so.

[Gekauft] Nähmaschinennadeln. Ein paar Sachen aus dem Baumarkt.

[Spirituelles] Beltane ist genau wie jedes andere Jahreskreisfest der letzten Jahre einfach an mir vorbeigezogen. Ich finde keinen rechten Zugang zu den Festen, obwohl ich bewußt im Jahreskreis lebe.

[Ausblick auf die nächste Woche] Ich habe jeden Tag einen Termin, und das ist mir eigentlich zuviel. Ich will versuchen, das alles zu schaffen, ohne mich dafür zu verurteilen, wenn ich am Ende doch nicht alles schaffe.

Liam, 03.05.2015, 17:34 | Abgelegt unter: Wochenendrückblicke | RSS 2.0 | TB | Keine Kommentare
gruener-mann.de läuft unter Wordpress 4.8.2
Anpassung und Design: Weazel