gruener-mann.de

Archiv: Freitag, 3. Juli 2015

Der Garten am 3. Juli 2015

Diese Woche gab es in meinem Gärtchen ein bißchen mehr zu tun als sonst. Zunächst mal hat eine winzige Schnecke meinen gesamten Sellerie vernichtet. Von dem war gar nichts mehr übrig, nicht einmal ein Stielchen! Die Schnecke wurde zwangsumgesiedelt in den verwilderten Teil des Gartens und der Sellerie durch einen Mangold ersetzt:

DSC_0504 (2) (800x450)

Ich habe außerdem rausgefunden, wie überhaupt Schnecken in die großen Kästen, die ja immerhin auch noch auf einer meist wassergefüllten Wanne stehen, gelangen können: sie erklimmen die Grashalme, die rund um die Kästen wachsen. Also habe ich da jetzt auch alles ausgerupft. Schade, denn eigentlich mag ich das Gestrüpp in meinem Hof.

DSC_0494 (800x450)

Dann mußte ich einige Eier der weißen Fliege und noch mehr Eier vom Kohlweißling vernichten. Beide Insektenarten stehen offenbar auf alles Kohlartige (Grünkohl, Broccoli, Kohlrabi). Ich habe die Eier wieder einfach zerdrückt, denn auch wenn diese Schmierseifensuspension als unbedenklich gilt, ist es so noch etwas ökologischer. Denke ich. Der Grünkohl jedenfalls wächst und gedeiht ganz prächtig in seinem Topf.

DSC_0498 (450x800)

Der Blumenkohl ist größer geworden und hat viele neue Blätter bekommen. Auch der Salat ist wirklich riesig geworden und hat einen daumendicken Stamm bekommen.

DSC_0501 (2) (450x800)

Es wird nicht mehr lange dauern, bis die Blüten sich öffnen ♥

DSC_0496 (800x450)

An der Habanero-Chili haben sich die ersten Fruchtknoten ausgebildet. Ich kann es kaum erwarten, sie zu kosten.

DSC_0503 (800x450)

Den Blaubeeren geht es in ihrem frisch gemulchten Beet gut. Sie sind diese Woche erst blauer geworden, um dann wieder grüner zu werden. Ich hoffe, das ist normal 😀

DSC_0499 (2) (800x450)

Last but not least: der Blick in den Kohlrabikasten. Obwohl ein, zwei Kohlraben erntebereit wären, gebe ich ihnen noch etwas Zeit. Sobald ich sie alle geerntet habe, wird der Kasten mit Broccoli bestückt, der schon auf der Terrasse wartet.

Ansonsten gibt’s nur noch zu erzählen, daß mein Basilikum blüht und meine Tomaten immer größer werden und vermutlich bald die Weltherrschaft an sich reißen.

Liam, 03.07.2015, 19:27 | Abgelegt unter: Der Garten,Fruit & Root | RSS 2.0 | TB | Keine Kommentare
gruener-mann.de läuft unter Wordpress 4.6.5
Anpassung und Design: Weazel