gruener-mann.de

Archiv: Sonntag, 27. Dezember 2015

Brombeerlikör

Im Sommer haben mein Mann und ich Brombeeren gesammelt. Von der ersten Fuhre habe ich hier geschrieben. Ein paar Wochen später sind wir noch einmal losgezogen. In der Zwischenzeit waren noch jede Menge Beeren nachgereift – tatsächlich so unfaßbar viele, daß wir binnen weniger Minuten rund ein Kilo geerntet hatten.

DSC_0045 (2) (600x337)

Diese Brombeeren habe ich zusammen mit Kandis in Wodka eingelegt und dann seit dem Sommer ausziehen lassen. Erst vor kurzem habe ich den Likör abgeseiht, der von dunkelroter Farbe ist. Ich weiß, das Bild ist nicht berühmt, aber der Likör….ein Gedicht! Süß und süffig, sehr fruchtig und mit einer ganz leichten Bitternote.

DSC_0041 (2) (442x600)

Die beschwippsten Früchte bevorrate ich derzeit im Kühlschrank und verarbeite sie nach und nach in Süßspeisen. Zu Weihnachten hatte ich einen Trifle gemacht. Dazu habe ich sehr süße, saftige Birnen, Löffelbiskuit, eingelegten Ingwer, die Brombeeren, Custard (sowas wie dicke Vanillesauce) und Schokolade in Gläser geschichtet. So lecker! 🙂

Liam, 27.12.2015, 19:40 | Abgelegt unter: Foraging,Fruit & Root | RSS 2.0 | TB | Keine Kommentare

WochenendRückblick

[Wetter] Wie in den letzten Wochen auch schon, war das Wetter wieder einmal richtig toll: recht mild und sonnig. Wir haben doch tatsächlich blühende Kirschbäume und Blausterne entdeckt…

[Gemacht] Das halbe Wochenende war ja nun noch Weihnachten, aber ich gestehe, daß ich davon (bzw. insgesamt von Weihnachten) nicht allzu viel mitbekommen habe. Das war auch ganz ok. Samstag haben wir also in aller Gemütlichkeit gespätstückt. Mein Mann und ich sind, während unser Sohn Diablo üben wollte, zum Rheinhafen gefahren, wo er photographiert hat und ich skizziert habe. Abends haben wir gemeinsam gekocht und auch noch einen Kuchen und ein Brot gebacken. Später haben wir Der Herr der Ringe geschaut, wie es sich mein Sohn gewünscht hat. Noch später habe ich gelesen und Hörbuch gehört. Am Sonntag sind wir nach dem Frühstück in den Schloßpark gefahren und sind dort spaziert. Im Anschluß waren wir in den Altrheinauen und haben da auch Kuchen gefuttert. Abends haben mein Mann und ich gekocht und unseren Haushaltsschrank ausgemistet. Nachher werden wir wohl noch einen Film schauen und Tee trinken.

[Crafts’n’Arts]  Urbansketching.

[Gesportelt] Im Moment mache ich eine kleine Feiertagspause.

[Gehört] Tom Rob Smith: Kolyma. Ich habe zwar schon das Buch gelesen, aber es ist nett, es nochmal vorgelesen zu bekommen 🙂

[Gelesen] Simon Buxton: The Shamanic Way of the Bee.

[Gesehen] Der Herr der Ringe: Die Rückkehr des Königs.

[Getrunken] Wasser, schwarzen Tee, Cola und ein Schlückchen Brombeerlikör.

[Gegessen] Abgesehen von den Sachen vom Wochenplan: einen Burger, ein phantastisches Trifle mit Birne, Custard, eingelegten Brombeeren, Ingwer und Löffelbiskuit, geräucherte Forelle, Birnenkuchen, Einkornbrot, englische Chips und Mandarinen.

[Gedacht] Einmal im Jahr schnappe ich mir ein Buch, in dem 365 Fragen abgedruckt sind und schreibe meine Antworten darunter. Die Entwicklung zu verfolgen, ist superspannend 🙂

[Gekauft] Ich habe mir ein PC-Spiel gekauft (Omen des Sommers).

[Spirituelles] Ich überlege immer noch, wie ich mir einen kleinen Schrein für den Grünen Mann basteln könnte…

[Ausblick auf die nächste Woche] Ich habe einen Termin, werde auswärts essen gehen und hoffentlich mehr Schlaf bekommen.

Liam, 27.12.2015, 19:00 | Abgelegt unter: Wochenendrückblicke | RSS 2.0 | TB | Keine Kommentare
gruener-mann.de läuft unter Wordpress 4.8.2
Anpassung und Design: Weazel