gruener-mann.de

31 Days LWSZ, Tag 19

Am heutigen 19. Tag der LWSZ-Challenge versorgte Ruth uns mit der Idee, sich einen Spa-Tag daheim zu gönnen. Dafür hat sie uns einige Rezepte für selbstgemachte Wellness-Produkte wie Badezusätze oder Gesichtsmasken per Mail geschickt.

Heute ist definitiv ein Tag, an dem ich merke, daß mich die kPTBS offenbar stark von anderen unterscheidet. Spa? Wellness? Irgendwas mit meinem Körper machen müssen, das über das Normalmaß hinausgeht? No, thanks.

Vor ein paar Jahren hat mein Mann mir vorgeschwärmt, wie toll Thaimassagen seien. Ich wollte das auch mal ausprobieren und buchte eine zwanzigminütige Teilmassage. Es war die Hölle. Auf dem Bauch liegen müssen, desorientiert im Raum, dann noch berührt werden (und zwar schmerzhaft)…das muß ich nie wieder haben. Ich hätte das vorher wissen können, wenn mir damals schon klar gewesen wäre, daß meine „merkwürdigen“ Regungen eine kPTBS sind. Wußte ich aber noch nicht.

Überhaupt ist es für mich unmöglich, Körperpflege als Genuß oder als special treat wahrzunehmen. Ich mache, was ich mit meinem Körper machen muß, schaue dabei möglichst nicht in den Spiegel. Ich bezeichne das als Körpermanagement. Ich bin sauber und gepflegt. Mehr ist nicht drin.

Dieser Beitrag wurde geschrieben am Montag, 19. Oktober 2015 und wurde abgelegt unter "Allgemein, PTBS". Du kannst die Kommentare verfolgen mit RSS 2.0. Du kannst hier einen Kommentar hinterlassen, oder einen Trackback senden von deiner eigenen Seite.

Noch keine Kommentare.

Kommentar hinterlassen

*wird nicht angezeigt

XHTML erlaubte Tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

gruener-mann.de läuft unter Wordpress 4.6.5
Anpassung und Design: Weazel