gruener-mann.de

WochenendRückblick, Oster-Edition

[Wetter] Freitag hat es den ganzen Tag genieselt, Samstag war es supersonnig und warm. Am Sonntag war es tagsüber ziemlich grau, klarte aber abends auf, und Montag war es tagsüber freundlich mit abendlichem Gewitter.

[Gemacht] An diesem langen Osterwochenende… Freitag haben wir nach dem Frühstück hartgekochte Eier verziert. Später sind wir ein bißchen rausgefahren und haben ganz viel geredet. Abends haben wir gemeinsam gekocht, gelesen und einen Film geschaut. Samstag haben wir nach dem Frühstück einen Ausflug ins Moor gemacht, haben photographiert und skizziert. Am frühen Abend haben wir mit den Vorbereitungen für das Raclette begonnen. Nach dem Essen haben wir ein bißchen DVD geschaut und lange gelesen. Am Sonntag haben wir angefangen, das Zimmer unseres Sohns auszumisten. Obwohl wir das regelmäßig machen, sammelt sich ja doch immer wieder eine Menge an, so daß wir da schon gut beschäftigt waren. Nachmittags habe ich mich dann erstmal ins Bett verkrümelt und Musik gehört. Abends haben mein Mann und ich zusammen gekocht und waren anschließend noch kurz raus, später haben wir gelesen und uns unterhalten. Montag haben wir die zweite Runde im Zimmer unseres Sohns gemacht, danach habe ich gesportelt und gekocht. Abends waren mein Mann und ich nochmal zum Bücherschrank und haben danach Brot und Muffins gebacken. Nachher werde ich noch lesen.

[Crafts’n’Arts] Ich habe endlich mal wieder skizziert, nachdem ich eine fast dreimonatige Blockade hatte.

[Gesportelt] Geradelt, Kraft und Ausdauer.

[Gehört] Wovenhand. Drei Fragezeichen. True Detective OST:

[Gelesen] Petra Oelker: Tod auf dem Jakobsweg.

[Gesehen] The Visit. Der Film hat mich leider ziemlich enttäuscht, denn er ist genau das, was er zu sein scheint. Ein bißchen Jamie Oliver, irgendeine alte Staffel mit coolen, einfachen Rezepten. Einige Videos meiner liebsten YouTube-Challenge-Channel.

[Getrunken] Schwarztee aus dem Samowar, teilweise mit frischer Minze. Normalen Schwarztee. Wasser. Cola.

[Gegessen] Neben den Plansachen: Sandwiches mit hartgekochten Eiern und einer richtig geilen sauscharfen Mayo aus Belgien. Beim Raclette u.a. Räucherforelle vom Forellenmann aus der Region, in Habaneromarinade aus England eingelegte Zucchini mit geschmolzenem Schafskäse und einen Salat aus frischem Spinat und Bärlauch…eigentlich alles sehr schlicht, aber umwerfend gut 🙂 Aus den Überbleibseln haben wir ein Hoppel-Poppel-Omelette gemacht, mit gekochten Kartoffeln, Pilzen, Bärlauch und anderen Kräutern sowie etwas Chorizo. So lecker! Selbstgemachtes Kartoffel-Speck-Brot. Schoko-Muffins.

[Gedacht] Urlaubsreif….schon wieder….

[Gekauft] Zwei Bücher für meinen Sohn. Ein Kochbuch („Love Your Leftovers“ von Hugh Fearnley-Whittingstall) und ein Hörbuch für mich. Außerdem noch ein Backbuch für vollwertige Muffins.

[Spirituelles] Leider nichts.

[Ausblick auf die nächste Woche] Ich muß zum Friseur, zur Therapie und zur Bibliothek und will ansonsten das Zimmer meines Sohns fertig bekommen.

Dieser Beitrag wurde geschrieben am Montag, 28. März 2016 und wurde abgelegt unter "Wochenendrückblicke". Du kannst die Kommentare verfolgen mit RSS 2.0. Du kannst hier einen Kommentar hinterlassen, oder einen Trackback senden von deiner eigenen Seite.

Noch keine Kommentare.

Kommentar hinterlassen

*wird nicht angezeigt

XHTML erlaubte Tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

gruener-mann.de läuft unter Wordpress 4.8.2
Anpassung und Design: Weazel