gruener-mann.de

WochenendRückblick

[Wetter] Samstag war es fies heiß und feucht, dafür hat es sich am Sonntag toll abgekühlt, mit Regen.

[Gemacht] Samstag waren mein Mann und ich mal wieder im Elsaß unterwegs. Haben uns die schöne Gegend angeguckt, sind mit der Fähre gefahren und waren in zwei Supermarchés. Nach dem Einkauf sind wir noch ein bißchen durch Frankreich gejöckelt und wieder Fähre gefahren (dabei haben wir festgestellt, daß französische Fähren im Gegensatz zu den deutschen nix kosten, was wir gar nicht wußten). Abends hatte ich meine erste Verabredung zum Skypen auf Spanisch und bin glorios gescheitert. Vor allem daran, daß mein Gegenüber ein Muttersprachler war, der sehr schnell gequatscht hat. Hätte ein Zimmer bei ihm reservieren können, aber im entscheidenden Moment sind mir auch keine Vokabeln mehr eingefallen *lol* Dafür war er sehr nett und hat mir versichert, dafür, daß ich erst seit einem Monat Spanisch lerne, sei das schon ganz hervorragend. Später haben wir noch einen Film geguckt und ich habe im Netz gelesen. Sonntag habe ich nach dem Frühstück Sport gemacht, den Nachmittags verschlumpert, abends dann gekocht. Später waren wir noch am Bücherschrank und haben einen wieder daheim einen Film geguckt. Ganz spät habe ich Spanisch gelernt und jetzt einen Knoten im Frontallappen.

[Crafts’n’Arts] Ich habe unterwegs aquarelliert. Derzeit versuche ich, Bilder in maximal 15 Minuten fertig zu haben, damit sie einen tagebuchartigen Charakter bekommen – das ist ganz schön schwer…

[Garten] Eigentlich mußte ich dieses Wochenende nur ein bißchen die Chilis gießen, die immer roter und reifer werden.

[Gesportelt] Hanteltraining und radeln.

[Gehört] Den Buena Vista Social Club Soundtrack. Und Linda Castillo: Die Zahlen der Toten.

[Gelesen] Nur ein paar Zeilen.

[Gesehen] Finding Vivian Meier. Einen Trailer dazu gibt’s hier. Außerdem mal wieder The Full Monty – zum Schreien komisch!

[Getrunken] Wasser, schwarzen Tee und Cola.

[Gegessen] Abgesehen von den Plansachen: frische Vollkornbrötchen. Baguette mit Tomatenpesto. Oliven. Käse. Einen Kaffeelolli. Erdnüsse. Obst.

[Gedacht] Obwohl ich weiß, daß ich nach vier Wochen nicht perfekt Spanisch verstehen muß, verdaue ich die Skype-Erfahrung nur schwer. Ich fühle mich, als könnte ich rein gar nichts, dabei kann ich schon Kochvideos angucken und verstehe dabei auch durchaus, was gesagt wird. Was sagt mir das? PTBS läßt grüßen…

[Gekauft] Vegane (=milchfreie) Schokokrossies. Vinaigrette. Tabouleh.

[Spirituelles] Gedanken über’s Pilgern.

[Ausblick auf die nächste Woche] Nicht wenige Termine, aber eigentlich freue ich mich auf alle.

Dieser Beitrag wurde geschrieben am Sonntag, 4. September 2016 und wurde abgelegt unter "Wochenendrückblicke". Du kannst die Kommentare verfolgen mit RSS 2.0. Du kannst hier einen Kommentar hinterlassen, oder einen Trackback senden von deiner eigenen Seite.

2 Kommentare

  1. Mo:

    Hey Valo,

    Ich kann das gut nachvollziehen, dass du das nur schwer verdaut bekommst, geht mir ähnlich.
    Die Erwartungshaltung an mich selber ist trotz allem nach wie vor viel zu hoch, auch wenn der Teil in mir der recht klar ist (meine Therapeutin arbeitet viel mit Ego States mit mir) mir versichert, dass es Ok ist und Blumen auch nicht schneller wachsen wenn man an ihnen zieht. Dennoch sitzt sowas schwer.
    Manchmal hilft es mir, wenn ich mir erlaube einfach nicht so schnell im lernen zu sein.
    lg
    Mo

  2. Liam:

    Dank Dir, Mo. Ich versuche gerade, mal tageweise nichts zu lernen, da ich aber durchaus sehr wißbegierig bin, halte ich das nur schwer aus. Dabei würden mir mehr Pausen sicherlich guttun…

Kommentar hinterlassen

*wird nicht angezeigt

XHTML erlaubte Tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

gruener-mann.de läuft unter Wordpress 4.8.4
Anpassung und Design: Weazel