gruener-mann.de

Bärlauchblütensalz

Beim Sammeln habe ich heute eine gute handvoll aufgeblühte Bärlauchknospen mitgenommen.

DSC_0140 (600x800)

Wie ich schon beim Beitrag zu den Bärlauchkapern schrieb, ist auch Bärlauchblütensalz für mich eine Kostbarkeit, von der ich pro Saison nur ein Glas herstelle. Es ist allerdings auch wirklich ergiebig.

DSC_0146 (800x600)

Für ein großes Glas voller Bärlauchblütensalz braucht man 1 kg Salz und eine handvoll Bärlauchblüten, nach dem Aufblühen gesammelt. Ein Wort zum Salz: ich verwende in meiner Küche überhaupt kein Natriumchlorid, welches als „Tafelsalz“ im Handel angeboten wird. Das ist ein Überbleibsel aus meinen streng vollwertigen Tagen, aber ich gehe nach wie vor mit der Vollwertküche d`accord, die das „Tafelsalz“ ablehnt, weil es eine reine Chemikalie ist. Salz, wie es in der Natur vorkommt, enthält viele Spurenelemente, die dem „Tafelsalz“ komplett fehlen. Ich persönlich verwende Meersalz (wobei man sich die Frage gefallen lassen muß, ob man Meersalz angesichts der schrecklichen Verschmutzung der Meere noch empfehlen kann…) und Steinsalz. Für mein Bärlauchblütensalz habe ich mich für Meersalz entschieden.

DSC_0147 (2) (600x800)

Unten in das Glas gibt man eine Schicht Salz, die etwa 1 cm dick sein soll. Darauf wird ein Teil der Blüten (samt Stielen) geschichtet, dann folgt wieder Salz, dann wieder Blüten, bis das Glas voll ist. Die oberste Schicht bildet Salz, so daß alle Pflanzenteile bedeckt sind. Das Salz sollte zwischen sechs und acht Wochen durchziehen und kann dann im Blender feingemahlen werden. Bärlauchblütensalz ist lecker auf Rohkost, in Dressings, Aufstrichen, Suppen, Saucen und natürlich auch auf Ei!

Dieser Beitrag wurde geschrieben am Samstag, 25. April 2015 und wurde abgelegt unter "Foraging, Fruit & Root". Du kannst die Kommentare verfolgen mit RSS 2.0. Du kannst hier einen Kommentar hinterlassen, oder einen Trackback senden von deiner eigenen Seite.

Noch keine Kommentare.

Kommentar hinterlassen

*wird nicht angezeigt

XHTML erlaubte Tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

gruener-mann.de läuft unter Wordpress 4.8.4
Anpassung und Design: Weazel