gruener-mann.de

WochenendRückblick

[Wetter] Es war durchwachsen, aber ziemlich warm. Mein Kreislauf ist dieses Wochenende mehrmals abgeschmiert und ich hatte durch die starken Luftdruckveränderungen immer mal wieder gegen Abend Kopfschmerzen.

[Gemacht] Samstag waren mein Mann und ich nach dem ausgiebigen Frühstück mal wieder im Gartencenter. Am nahegelegenen Waldrand habe ich Nachtkerzenblüten foragen können. Danach war ich so groggy, daß ich mich erstmal hingelegt habe. Nachmittags habe ich gesportelt, später gekocht und auf der Terrasse gemalt. Nach einem kurzen Film sind mein Mann und ich spät am Abend noch nach Karlsruhe gefahren. Anläßlich des 300. Stadtgeburtstags findet derzeit abends alle 20 Minuten eine Lightshow statt, die wir uns angeguckt haben. Wirklich phantastisch 🙂 Sonntag habe ich mein Auto innen geputzt und aufgeräumt, dann gesportelt. War mit meinem Mann bei einem Bücherschrank und ein bißchen in der Region unterwegs. Abends habe ich gekocht und später auf der Terrasse gelesen bzw. ein paar Gimpeln in unserem Flieder zugeguckt. Und dann habe ich noch einige Sachen rausgesucht für die syrischen Flüchtlinge in unserer Region, vor allem Lernmaterialien und so für Kinder. Freue mich, daß ich die Sachen, die unser Sohn nicht mehr braucht, zur sinnvollen Verwendung weitergeben kann.

[Crafts’n’Arts] Ich habe ausgiebig aquarelliert.

[Gesportelt] Geradelt und Hanteltraining.

[Gehört] And One. Moloko. Lacrimosa. Wovenhand. Stone Sour. Slipknot. Bernard Minier: Schwarzer Schmetterling. Das Hörbuch hat mich nicht recht gepackt – ich habe grundsätzlich ein Problem mit französischen Namen, weil die für mich praktisch alle gleich klingen. Das führt dazu, daß ich spätestens ab der Mitte des Hörbuchs Personen verwechsle und denke „wo kommt denn der auf einmal her?“.

[Gelesen] Elisabeth Tova Bailey: Das Geräusch einer Schnecke beim Essen. Das Buch ist wunderbar – man lernt eine Menge über Schnecken und wird ganz toll unterhalten.

[Gesehen] Ein paar Folgen Bosch. Finde ich richtig gut.

[Getrunken] Wasser, schwarzen Tee, Cola und eine stromfreie Caipirinha.

[Gegessen] Abgesehen von den Sachen vom Speiseplan: viel zu viel Fast Food, aber ich habe es wirklich genossen. Müsli mit Nektarinen und Sojajoghurt. Bohnen in Tomatensauce mit Pide dazu.

[Gedacht] Im Moment beschäftigt mich die Frage, warum ich selbst gern ein bulliger Mann bin und immer nur bulligen Kerlen hinterhergucke, es aber immer noch tief in mir diesen Glaubenssatz gibt, schlank sein zu müssen. Herrje, ich will gar nicht schlank sein… Wo kommt das bloß her? Und wichtiger noch: wie lasse ich den Schmarrn los?

[Gekauft] Ich bin ein großer Fan von Alys Fowler und habe mir endlich ihr Buch „Alys‘ Küchengarten“ gekauft. Hätte es lieber auf Englisch gehabt, aber das war deutlich teurer. Gekauft habe ich außerdem eine Fahrkarte, die ich im Herbst brauchen werde.

[Spirituelles] Ich glaube, da gab es dieses WE nichts.

[Ausblick auf die nächste Woche] Ich habe drei wichtige Termine, denen ich mit Vorfreude entgegenblicke. Möchte viel lesen und gern auch malen. Es sollen 40°C werden – darauf freue ich mich jetzt nicht unbedingt…

Dieser Beitrag wurde geschrieben am Sonntag, 28. Juni 2015 und wurde abgelegt unter "Wochenendrückblicke". Du kannst die Kommentare verfolgen mit RSS 2.0. Du kannst hier einen Kommentar hinterlassen, oder einen Trackback senden von deiner eigenen Seite.

Noch keine Kommentare.

Kommentar hinterlassen

*wird nicht angezeigt

XHTML erlaubte Tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

gruener-mann.de läuft unter Wordpress 4.6.5
Anpassung und Design: Weazel