gruener-mann.de

WochenendRückblick

[Wetter] Samstag bin ich bei strahlendem Sonnenschein erwacht, nachmittags bezog es sich und abends hat es drei Tropfen geregnet. Der Sonntag war eigentlich ganz schön: sonnig und nicht zu heiß.

[Gemacht] Am Samstag waren mein Mann und ich nach dem Frühstück kurz noch ein paar Besorgungen machen, dann am Bücherschrank. Nachmittags habe ich mich ausgeruht und später gekocht und den Garten versorgt. Zum Abschluß des Tages gab es einen Film und lesen. Sonntag startete mit einem sehr späten Frühstück, nach dem wir ein paar Dinge zu besprechen hatten. Nachmittags habe ich Sport gemacht und aquarelliert. Nach dem Abendessen waren mein Mann und ich Bücher zur Bibliothek und zum Bücherschrank bringen.

[Crafts’n’Arts] Aquarelliert, wonnevoll.

[Gesportelt] Kraftsport und Ausdauer. Mein Ellenbogen meldet sich derzeit – eine alte Verletzung. Versuche also, das Gewicht wieder zu reduzieren und sehr vorsichtig zu sein. Das nervt zwar, aber besser als nix.

[Gehört] T Bone Burnett, vorrangig.

[Gelesen] Magdalena Beljan: Rosige Zeiten? – Eine Geschichte der Subjektivierung männlicher Homosexualität in den 1970er und 1980er Jahren der BRD. Das Buch ist eigentlich eine Dissertation und entsprechend universitär ist der Stil. Es gibt eine ellenlange Präambel, die erstmal sämtliche Begrifflichkeiten durchnudelt. Bin also noch nicht im Kern der Sache angekommen.

[Gesehen] A Face In The Crowd. An sich klingt die Story nicht übel: eine Frau überlebt den Angriff eines Serienkillers, hat danach aber Gesichtsblindheit. De facto hat mich der Film genervt. Zum einen weil er mir wie eine Parodie auf einen Thriller vorkam und ich das alles unfaßbar doof und lustig fand (nicht so meine Mit-Gucker) und zum anderen weil ich selbst Probleme damit habe, Menschen wiederzuerkennen (yay, PTBS!), und durch ständig wechselnde Schauspieler für dieselben Figuren total verwirrt wurde. Absolut überflüssiger Streifen.

[Getrunken] Wasser, schwarzen Tee und eine Cola.

[Gegessen] Abgesehen von den Sachen vom Plan: fantastische Hühnchenbrust-Sandwiches. Maracujas. Einen wunderbaren herbstlichen Salat mit Feldsalat, rotem Chicorée, Walnüssen und Feigen.

[Gedacht] Kriegt man von Sit-Ups Sodbrennen? Maaaaann….

[Gekauft] Drogerie-Kram.

[Spirituelles] Ein paar wilde Täume. Ein Gespräch mit einem inneren Führer.

[Ausblick auf die nächste Woche] Zahnarzt, oh Graus. Ich weiß, daß er bohren muß, und die ganze Situation wird einfach nur triggern und entsetzlich sein.

Dieser Beitrag wurde geschrieben am Samstag, 12. September 2015 und wurde abgelegt unter "Wochenendrückblicke". Du kannst die Kommentare verfolgen mit RSS 2.0. Du kannst hier einen Kommentar hinterlassen, oder einen Trackback senden von deiner eigenen Seite.

Noch keine Kommentare.

Kommentar hinterlassen

*wird nicht angezeigt

XHTML erlaubte Tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

gruener-mann.de läuft unter Wordpress 4.8
Anpassung und Design: Weazel