gruener-mann.de

Speiseplan #81

Für die kommende Woche habe ich geplant:

  • Donnerstag: Pasta mit Grünkernbolognese (vegan)
  • Freitag: meditarrane Quiche (vegetarisch)
  • Samstag: Grillen (vegan)
  • Sonntag: Pasta mit Tomaten und Mais (vegan)
  • Montag: Spätzle mit Linsen und Würstchen (vegan)
  • Dienstag: Asiasuppe (vegan)
  • Mittwoch: Burgerabend (vegetarisch)
  • Donnerstag: Zwiebelsuppe (vegan)
Liam, 27.07.2016, 19:30 | Abgelegt unter: Fruit & Root,Speisepläne | RSS 2.0 | TB | Keine Kommentare

WochenendRückblick

[Wetter] Viel zu heiß und schwül. Im Moment klebe ich überall fest. Und das versprochene Super-Gewitter ist – wie so oft – um meine Region drumrumgeschwirrt.

[Gemacht] Samstag habe ich nach dem Frühstück Sport gemacht. Anschließend sind mein Mann und ich einige Besorgungen erledigen gewesen und abends haben wir gemeinsam gekocht. Danach habe ich auf der Terrasse gesessen und meine Chilis bewundert. Später haben wir noch einen Film geguckt und ich habe gelesen und genäht. Sonntag nach dem Frühstück mußte ich zum Notarzt – immerhin war es in der Praxis recht kühl. Den Nachmittag habe ich im Bett verbracht, Hörbuch an, Rollos runter. Abends habe ich gekocht und ein Brot gebacken, das leider total mißraten ist. Ich nehme an, es ist bei der schwülen Hitze zu stark gegangen 🙁 Gleich werden wir Photos angucken und lesen.

[Crafts’n’Arts] Ich habe ein bißchen genäht.

[Garten] An allen meinen Chilis sind inzwischen Früchte dran. Die erste Habanero wird rot, und es haben sich zwei winzige Carolina Reaper gebildet, die schon tiefrot sind. Die Auberginen tragen reichlich und ich konnte mal wieder Zucchini ernten. Bin total froh, nicht noch eine zweite Pflanze gekauft zu haben…

[Gesportelt] Hanteltraining.

[Gehört] Sherlock Holmes. Shape Of Despair. Riverside. Dan Brown: The DaVinci Code.

[Gelesen] Stephan Orth: Couchsurfing im Iran.

[Gesehen] Goosebumps. Der Film erinnerte mich stark an Jumanji, den ich immer wieder gern gucke. War nett, trotz Teenies 😉

[Getrunken] Wasser, Cola, schwarzen Tee und Piña Colada.

[Gegessen] Abgesehen von den Plansachen: einen Burger. Minibananen. Schokokekse.

[Gedacht] Ich habe darüber nachgedacht, mir eine Auszeit zu nehmen, von allem.

[Gekauft] Medikamente :/

[Spirituelles] Eigentlich nichts.

[Ausblick auf die nächste Woche] Arztbesuche :/

Liam, 24.07.2016, 18:37 | Abgelegt unter: Wochenendrückblicke | RSS 2.0 | TB | Keine Kommentare

Speiseplan #80

  • Freitag: Pastagratin mit eigenen Zucchini und Auberginen und Feta (vegetarisch)
  • Samstag: Burgerabend mit selbstgemachten Fritten (vegetarisch)
  • Sonntag: Pasta Stroganoff (vegan)
  • Montag: Salatquiche (vegetarisch)
  • Dienstag: Salatsuppe, dazu Baguette (vegan)
  • Mittwoch: Zucchinipfanne mit Kartoffelbrei (vegan)
Liam, 22.07.2016, 18:13 | Abgelegt unter: Fruit & Root,Speisepläne | RSS 2.0 | TB | Keine Kommentare

WochenendRückblick

[Wetter] Zunehmend schwül.

[Gemacht] Samstag nach dem Frühstück habe ich versucht, meinen Quizduell-Account zu retten. Habe seit zwei Jahren gespielt und war richtig gut, auch von den Punkten und dem Ranking her. Seit einem Handy-Reset behauptete das dämliche Quizduell-System ständig, ich würde ein falsches Paßwort eingeben, was ich nicht getan habe. Also brauchte ich einen neuen Usernamen und mußte erstmal alle wiederfinden, gegen die ich schon lange spiele. Ich nehme an, der eine oder andere ist mir noch durch die Lappen gegangen. Sowas macht mich sauer. Habe nachmittags Sport gemacht, mich dann hingelegt. Abends habe ich gekocht, Brötchen gebacken, Sauerteig für den Folgetag angesetzt. Mein Mann und ich waren beim Bücherschrank und kurz noch was einkaufen, dann habe ich mir daheim eine Piña Colada gemixt und einen Gruselfilm geguckt. Sonntag haben wir den Sperrmüll an die Straße getragen und dabei eine Kröte unter unserem Haufen entdeckt. Später waren der Mann und ich im Schloßgarten, wo ich gemalt habe. Abends haben wir gemeinsam gekocht und Brot gebacken sowie den Garten versorgt. Jetzt gleich werde ich wohl noch lesen oder vielleicht einen Film gucken.

[Crafts’n’Arts] Gemalt.

[Garten] Habe dieses Wochenende meine Chilis und Mini-Auberginen gedüngt und einige Kräuter geerntet. Lecker! Meine Zucchini hat gerade drei neue Babies und schon wieder ganz viele neue Blüten.

[Gesportelt] Freies Krafttraining.

[Gehört] Sherlock Holmes. Shape Of Despair. Saturnus. Röyksopp. Stoppenberg. Wovenhand. A Perfect Circle.

[Gelesen] Das beste Buch über Brot, das mir bisher untergekommen ist. Mehr dazu in der monatlichen Zusammenfassung.

[Gesehen] Jamie Oliver’s 15 Minutenküche. Grave Encouters. Relativ schnarchige Story über ein Spukhaus.

[Getrunken] Wasser, schwarzen Tee, Cola und Piña Colada.

[Gegessen] Neben den Plansachen: Falafel. Nektarinen. Trauben. Habanero-Pesto. Tabasco-Erdnüsse. Den ersten Burger seit über einem Monat, der mich jetzt nicht aus den Latschen gehauen hat. Gefüllte Jalapeños. Bruschetta.

[Gedacht] Ich will ans Meer.

[Gekauft] Brotklingen.

[Spirituelles] Hey, ich hatte Krötenbesuch 😀

[Ausblick auf die nächste Woche] Kind im Schullandheim = ich kann ungefähr alles tun, was ich will, wann ich will. Yeh.

Liam, 17.07.2016, 19:27 | Abgelegt unter: Wochenendrückblicke | RSS 2.0 | TB | Keine Kommentare

Speiseplan #79

  • Freitag: Grünkernbolognese, dazu Salat (vegan)
  • Samstag: Kartoffelgratin mit Bohnen und Tomaten (vegetarisch)
  • Sonntag: Cajun-Mais, dazu Rösti und Frikadellen (vegetarisch)
  • Montag: Gemüse mit Kartoffelbrei und Spiegelei (vegetarisch)
  • Dienstag: Essen gehen
  • Mittwoch: Salatsuppe, dazu Brötchen (vegan)
  • Donnerstag: Pasta mit Broccoli-Frischkäse-Creme (vegetarisch)
Liam, 14.07.2016, 19:15 | Abgelegt unter: Fruit & Root,Speisepläne | RSS 2.0 | TB | Keine Kommentare

WochenendRückblick

[Wetter] Zu heiß. Ich weiß, alle Welt sehnt sich nach Hitze, aber mir würden 20°C reichen…

[Gemacht] Samstag habe ich nach dem Frühstück den Salat für’s Grillen gemacht und Brot gebacken. Anschließend habe ich mich auf die Terrasse verkrümelt, wo ich eigentlich lesen wollte. In unserem Sonnenschirm, den ich mir aufspannen wollte, haben sich aber Feldwespen eingenistet, was sehr interessant zu beobachten war, auch weil die Tiere überhaupt nicht aggressiv sind und es zulassen, daß man ihnen sehr nahe kommt. Den Sonnenschirm werde ich dann wohl dieses Jahr nicht benutzen 😉 Gelesen habe ich irgendwann trotzdem, gefolgt von einer weiteren Leserunde vor der Klimaanlage. Abends haben wir gegrillt, dann war ich kurz an einem meiner Lieblingsorte und ein Eis essen, bevor wir einen Film geschaut haben. Später habe ich noch gelesen und genäht. Sonntag sind wir gleich nach dem Frühstück los und hatten einen fabelhaften Urlaubstag ohne Urlaub. Wir haben ein Kloster angeschaut, haben im Biergarten gesessen, waren in einem Friedwald spazieren, sind an einer Talsperre spaziert und haben von Bergen runtergeguckt.

[Crafts’n’Arts] Im Moment nähe ich mit Kleiderstoffen, ganz untypisch für mich. Meine Overlock habe ich unter den Dachboden verbannt, aber ich finde, der Zickzackstich tut es auch.

[Garten] Ich konnte Pak Choi Samen ernten, so daß nun der Kasten frei wird. Ich glaube, neu besetzen werde ich ihn in diesem Jahr nicht. Meine Chilis blühen und manche haben schon Schoten angesetzt, die immer größer werden. Einzig die Bhut Jolokia (Ghost Pepper) ist noch dabei, Knospen rauszuschieben. Von der Nana-Minze habe ich alle Blütenansätze entfernt, weil diese vor allem Fliegen anziehen, und ich habe keine Lust auf lästigen Fliegen, wo ich in Ruhe lesen will. An meiner Zucchini sind derzeit drei Früchte, die alle merkwürdig schrumpelig aussehen. Sie wurden in einer Regenperiode gebildet, vielleicht liegt es daran.

[Gesportelt] Nope.

[Gehört] Sherlock Holmes, gab es bei Amazon Prime Music. Saturnus. Shape Of Despair.

[Gelesen] Hans-Ulrich Grimm: Die Kalorienlüge. Wie uns die Nahrungsindustrie dick macht. Ausführlichere Rezi dazu Ende des Monats im Monatsrückblick.

[Gesehen] Dead Pool. Hat mir gut gefallen, aber der soll ab 16 sein?!

[Getrunken] Wasser, schwarzen Tee und Cola. Ich glaube, beim Trinken bin ich nicht besonders experimentierfreudig.

[Gegessen] Vollkornbacklinge, zum ersten Mal mit Gerste. Lecker! Selbstgebackenes Sauerteigbrot mit selbstgemachten Aufstrichen. Jede Menge Obst: Passionsfrüchte, Melone, Trauben, Nektarinen, Minibananen. Beim Grillen: Brotsalat nach Jamie Oliver, vegane Würstel, Gemüse. Ein Eis. Schokolade.

[Gedacht] Ich brauche mehr von diesen Tagen…

[Gekauft] Gummiband.

[Spirituelles] Mal wieder nicht sagbar. Im Moment kommt mir jede gestaltgewordene Spiritualität so naiv vor…

[Ausblick auf die nächste Woche] Ich habe jede Menge Termine. Bin ganz froh, wenn dieser Mitjahres-Ärzte-Run mal wieder aufhört.

Liam, 10.07.2016, 22:02 | Abgelegt unter: Wochenendrückblicke | RSS 2.0 | TB | Keine Kommentare

Vollwert-Backlinge

Diese Backlinge habe ich in den letzten Wochen ziemlich oft gemacht, weil sie schnell gehen, sich im Kühlschrank einige Tage halten und, wenn man akut Hunger bekommt, direkt verfügbar sind. Ich besitze eine Getreidemühle und insofern ist es für mich kein Ding, mal eben kleine oder auch größere Mengen Getreide frisch zu schroten oder zu mahlen. Wer keine Getreidemühle hat und trotzdem wirklich vollwertige Backlinge essen möchte, sollte sich sein Getreide im Handel frisch mahlen lassen und es bald verbrauchen. Ansonsten könnte man Getreide auch mit einer Kaffeemühle (Handbetrieb oder elektrisch) oder einem Blender schroten und mahlen.

DSC01253 (600x450)

125 g Getreide mittelfein schroten. Ich habe bisher Hafer, Dinkel und Gerste ausprobiert, auch untereinander gemischt, und fand, daß pure Haferbacklinge am feinsten schmeckten – aber die anderen sind auch lecker 🙂 25 g geriebenen Hartkäse, 2 EL Öl und 125 ml lauwarmes Wasser dazugeben. Außerdem kann man feingewürfeltes oder geraffeltes Gemüse und Gewürze nach Geschmack unterrühren. Ich selbst verwende gern Gemüsereste (z.B. Karotte, Fenchel, Chili, Lauchzwiebel etc.) und Kräuter (Schnittlauch, Oregano, Thymian, Rosmarin, …), außerdem Salz und Pfeffer. Die Masse eine halbe Stunde bei Raumtemperatur quellen lassen, dann mit feuchten Händen vier Backlinge formen und diese auf ein gefettetes oder mit Backpapier ausgelegtes Blech setzen. In den kalten Ofen schieben und bei 200°C Umluft (sonst eher 220°C) 30 min. backen.

Ob sich diese Backlinge auch mit Haferflocken machen lassen, habe ich noch nicht ausprobiert, könnte es mir aber vorstellen. Die auf dem Bild oben enthalten übrigens feingewürfelte Jalapeño, Oregano und Knoblauch.

Liam, 09.07.2016, 22:59 | Abgelegt unter: Fruit & Root,Housekeeping | RSS 2.0 | TB | Keine Kommentare

Speiseplan #78

  • Donerstag: Pasta mit Zucchinirahm, dazu Salat (vegan)
  • Freitag: Kräutersuppe mit Frischkäse, dazu frisches Brot (vegetarisch)
  • Samstag: Grillen (vegan oder vegetarisch)
  • Sonntag: Nudelpizza (vegetarisch)
  • Montag: Rahmspinat, Rösti und Spiegeleier (vegetarisch)
  • Dienstag: Ratatouille mit Basmati (vegan)
  • Mittwoch: Pasta mit Mango, Tomaten und Oliven (vegan)
  • Donnerstag: Erbsen-Pesto-Suppe (vegan)

Einen Kuchen habe ich für diese Woche nicht geplant, auch weil ich noch ein paar Cookies habe, die ich die Woche mal abends gebacken habe.

Beim Einkaufen habe ich entdeckt, daß unser Supermarkt vegane Tiefkühlpizza anbietet. Da die auch gerade im Angebot war, habe ich sie mitgenommen. Ich meine, alle Packungen, die da waren *lol* Ich habe seit Jahren keine TK-Pizza mehr gegessen, einfach weil ich laktosefrei esse und die normalen „laktosefreien“ Pizzen eben noch Laktose enthalten. Zwar wenig, aber das reicht. Gestern Abend habe ich mir die Pizza mit Gouda und Chorizo gepimpt. Mann, war das lecker! 😀

Liam, 08.07.2016, 11:41 | Abgelegt unter: Fruit & Root,Speisepläne | RSS 2.0 | TB | Keine Kommentare

WochenendRückblick

[Wetter] Bedeckt und eher kühl mit gelegentlichem Regen. Ich bin entzückt. Meine Zucchini auch.

[Gemacht] Samstag habe ich nach dem Frühstück erstmal gelesen und Tee getrunken. Dann haben mein Partner und ich ein Regal, das bisher in unserem Flur stand, entmistet und mit einem anderen Regal zusammengelegt. Wir hatten uns neulich einen Schuhschrank und einen Spiegel spendiert, beides wurde aufgebaut und montiert. Dafür kam die alte Garderobe in den Keller. Sie ist bestimmt schon 40 Jahre alt und wurde mal von einem Kunstschmied, der ein Freund meiner Eltern war, gefertigt. Wegwerfen mag ich sowas nicht, auch wenn es mir nicht mehr richtig gefällt. Nachmittag habe ich mich dann hingelegt, abends gekocht, gelesen, Fußball geguckt, Cookies gebacken und nachts gebügelt, während ich mein Hörbuch beendet habe. Sonntag nach dem Frühstück waren wir bei einem Bücherschrank, wo sich ein Mann mit seinem Sohn seeeehr merkwürdig verhalten hat: sie nahmen nur die neuen bzw. sehr gut erhaltenen Bücher raus, Thema egal. Sie haben nicht mal auf die Titel oder den Klappentext geguckt, was für Menschen, die Bücher lesen, ja doch eher ungewöhnlich wäre. Später haben mein Mann und ich sie noch an zwei weiteren Bücherschränken gesehen und dann auch bemerkt, daß sie mit einem Wagen da sind und hintendrin eine Kiste mit Büchern. Ich nehme an, die beiden verkaufen neue oder gut erhaltene Bücher, die sie in den Bücherschränken finden, weiter. Ich persönlich halte das für Diebstahl und sowas ärgert mich sehr, weil es das System der Bücherschränke untergräbt. Ich meine…how Asi is that!? Ich werde jetzt mal die Vereine, die die Schränke bei uns betreuen, anschreiben, und denen zumindest eine Idee vorschlagen, wie man das unterbinden könnte. Ich kann gar nicht fassen, was für Arschgeigen es gibt. Nachmittags habe ich dann Sport gemacht, abends gekocht und gleich wird Fußball geguckt.

[Crafts’n’Arts] Ich habe das erste Mal seit mehr als einem Jahr wieder genäht. Ein schnelles, schönes Projekt, das in drei Stunden fertig war. Jetzt werde ich mich vielleicht endlich mal aufraffen können und mir Stoffe für den nächsten Quilt raussuchen. Vielleicht.

[Garten] Meine ersten Zucchini sind reif ♥

[Gesportelt] Geradelt und freies Krafttraining.

[Gehört] Lincoln Child: Nullpunkt. Das war das erste Hörbuch seit langem, das ich noch nicht kannte…und es war eigentlich wie alles andere von Child auch. Kann man hören, muß man aber nicht. Kataklysm. Enslaved. Shape Of Despair.

[Gelesen] U.a. Ewald Weber: Das kleine Buch der botanischen Wunder.

[Gesehen] Fußball 🙂

[Getrunken] Wasser. Schwarzen Tee. Cola. Einen Becher Zitronentee, aber den finde ich noch genauso eklig wie in meiner Kindheit…

[Gegessen] Abgesehen von den Plansachen: Getreidebacklinge mit Dinkel, Fenchel, Chili und Parmesan. Moar, lecker! Green Goddess Salat. Blaubeeren. Nektarinen. Chips. Baguette mit Mozzarella, Chorizo und Tomaten. Chocolate Chip Cookies.

[Gedacht] Ich habe über meinen Ehrbegriff nachgedacht, denn ich finde diesen Bücherdiebstahl unehrenhaft. Geht gar nicht.

[Gekauft] Nix.

[Spirituelles] Auch nix.

[Ausblick auf die nächste Woche] Ein paar Termine, bei einem davon bin ich irgendwie auf Krawall gebürstet. Ich hasse es, wenn ich genau sage, was ich will, und dann versucht wird, mir was anderes anzudrehen, weil mein Gegenüber hofft, daß ich zu doof bin, um das mitzubekommen. Auch sowas kratzt an meinem Ehrgefühl.

Liam, 03.07.2016, 17:26 | Abgelegt unter: Wochenendrückblicke | RSS 2.0 | TB | Keine Kommentare

Speiseplan #77

  • Freitag: Pasta mit Paprika, Mozzarella und Petersilie (vegetarisches Resteessen^^)
  • Samstag: Linsengemüse nach Jamie Oliver, dazu Ofenkartoffeln und Würstel (vegan)
  • Sonntag: Lasagne mit Tomaten und Zucchini (vegetarisch)
  • Montag: indische Tomatensuppe (vegan)
  • Dienstag: mediterrane Quiche (vegetarisch)
  • Mittwoch: Curry mit Hackbällchen, dazu Basmati (vegan)
  • Donnerstag: N.N.

Außerdem möchte ich am Wochenende eigentlich gern eine vollwertige Biskuitrolle backen. Mal gucken.

Liam, 01.07.2016, 11:35 | Abgelegt unter: Fruit & Root,Speisepläne | RSS 2.0 | TB | Keine Kommentare
gruener-mann.de läuft unter Wordpress 4.8.1
Anpassung und Design: Weazel